Handball-KJS-Sachsen-Profil

Handball - KJS - Sachsen

Handball Kinder- und Jugendsportschule

VON PROFIS LERNENNEWSLETTER

www.kjs-sachen.deinfo@kjs-sachsen.detel. (0351) 8909838

Wer sind wir

Ganz einfach

·    Trainer mit einer Mission.

·    Trainer, die über lange Jahre Handball als Leistungssport gelebt haben.

·    Trainer, die wissen was man an Handwerkszeug benötigt um sein Talent voll zu entfalten.

·    Trainer die sich der Ausbildung und Förderung junger Spieler verschrieben haben.

Mein Name ist Bodo Leckelt.
Ich selbst bin gebürtiger Dresdner und in der Dresdner Handballschule groß geworden. Über die Bundesligastationen GWD Minden, HC Wuppertal, VFL Hameln hab ich nun nach 20 Jahren Leistungssport mit der Rückkehr aus der 1. spanischen Liga, meine aktive Profikarriere beendet.

Als ich dieses Projekt ins Leben rief, ist es mir hierbei gelungen alte Berufskollegen zu gewinnen, die die gleiche Phi­losophie von Handball vertreten wie ich.
Mir war hierbei wichtig, dass alle auch ein besonde­res Verhältnis zur Jugendarbeit haben, also genau wissen, was ein Kind/ Jugendlicher an Aus­bildung benötigt, um sein Talent voll zu entfalten, sofern er dies mit Leib und Seele möchte. Warum werden alle möglichen Fähigkeiten und Talente (Natur­wissenschaften, Musik, Tanz, usw.) professionell gefördert.
Der Handball aber ist vom „Glück“ abhängig? Mir erscheint dies schleierhaft und ich möchte einen Beitrag leisten dies zu ändern!

Alle im TEAM befindlichen Trai­ner waren Spieler der 1. oder 2. Bundes­liga und sind min­destens Be­sitzer der B – Lizenz. Wir sind keine grauen Theoreti­ker! Wir sind Handballer der Praxis. Alle Trainer haben schon in ihrer Jugend teilweise 2 mal täglich trainiert und damit einen ein­zig­arti­gen Erfahrungs­schatz in der Jugendausbildung vorzu­wei­sen.

Also Trainer - die wissen wovon sie reden.

Was machen wir

Wir überzeugen mit professio­neller, Leistungssport orien­tierter   Arbeit!

Sie bekommen von uns jegliche Erfahrung und Kompetenz aus rund 20ig jähriger Erfahrung im Leistungssport. Hierbei ist be­sonders die Trainingserfahrung aus unserer Jugend ein ent­scheidender Vorteil für Sie. Wer mit 14 Jahren 2 x täglich trai­niert hat, kann mit viel Wissen z.B. über Grundlagentraining, Athletik, technische Ausbildung, Trainingssteuerung (Be- und Entlastung) usw. arbeiten. Dies, kombiniert mit heutigen Erkenntnissen und Er­fahrungen aus dem Profibereich, gibt den Trainern und Vereinen, aber vor allem den Aktiven größtmöglichstes Know How für Ihre Arbeit an die Hand. Wichtig ist hierbei, dass wir die Spieler dort „abholen“, wo sie sich leis­tungsmäßig befinden. Wir stellen uns also auf das Leistungsprofil der Spieler ein und werden sie somit weder über- noch unter­fordern.

Nicht jeder wird Bundesliga­spieler, aber jeder kann von solch einem Wissen für seine Arbeit/ Sport profitieren und nachher sein Bestmöglichstes erreichen. Viele leistungswillige und ehrgeizige Spieler wollen mehr Input. Diesen wollen wir den Spielern auf höchstem Ni­veau geben.

Was machen wir NICHT

Wir erfinden das Handballspielen nicht neu!!

Das Detail ist entscheidend !!

Wir sehen uns ganz klar als Partner NEBEN Trainer und Verein, auf gleicher Au-genhöhe im Dienste der Spielerinnen und Spieler.

Uns interessieret ausschließlich die Entwicklung der Handballer aller Altersklassen sowie des Vereins als Ganzes.  Wir sehen uns ganz klar im Dialog mit Ih­nen.

Vereinsübergreifend und Vereinsunabhängig

Ihr befindet Euch bei uns also auf neutralen Boden. Wir wollen den Spielern verschiedener Ver­eine eine Plattform des Austau­sches, der Freundschaften und des Besonderen geben.

Spielerabwerbungen oder ähnliche leidige Themen haben bei uns demnach keinen Platz.

Wir vertreten nur unsere Philo­sophie von Training, Ausbildung, Förderung und Teamgeist.

Aber nun zu den eigentlichen Punkten für Sie:

 

 

Einige unsere Angebote im Überblick

 

1.  Trainingscamps 4 – 5 Tage, mit und ohne Übernachtungen

2.  Wochenendcamps

3.  Trainerfortbildungen

4.  Vereinsübergreifende und Vereinsunabhängige – sportliche Unternehmensberatung

5.  Personal Coaching  für Spieler und Trainer, Individuell und in Gruppen

Generell gilt, dass wir alles Ihren Bedürfnissen entsprechend an­passen und zuschneiden. Das bedeutet, dass dies hier Aufge­führte nur der Rahmen ist. In­halte, Dauer, Preise usw. wer­den individuell mit ihnen erar­beitet und festgelegt.

 

zu 1.   Die Trainingscamps ge­hen i.d.R. 4-5 Werktage meist ohne Übernachtung. Generell ist es möglich, dass wir auch zu Ihnen kommen und das Camp tagsüber komplett ma­nagen. Hierbei wären Sie für die Logistik, wie Werbung vor Ort, Hallenzeiten, Catering etc. ver­antwortlich. Uns obliegt dann die Aufgabe das Camp mit Inhalten, sportlich wie kulturell, zu füllen. Wir kalkulieren hierbei bei einem Camp im sächsichen Raum, ohne Übernachtung, mit ca. 24,- € pro Person und Tag (5 Tage 119,- € / Person)

 

zu 2.  Für Wochenendcamps/ Wochenendfördertraining gilt das gleiche wie unter Punkt 1.

Dauer ist i.d.R. Freitag bis Sonntag. Der Preis beträgt 59 €/ Person und Wochenende. Hierbei sind Verpflegung und Getränke enthalten.

 

zu 3. Wir planen und führen Ihre Trainerfortbildung z. B. in Ihrem Verein durch. Für Trainerfortbil­dungen in Gruppen liegt der Preis bei ca. 19 € pro Person und Veranstaltung. Hierbei gehen wir aber von einer Mindestteilneh­merzahl aus. In unseren Veranstaltun­gen bieten wir die Möglichkeit, dass Ihre Trainer hospitieren und Inhalte für sich mitnehmen können. Dabei kann dann über Methodik, Aus­bildung etc. mit den Trainern der KJS ausgiebig diskutiert werden.

 

zu 4. Wie schon einleitend er­klärt, werden wir Sie komplett und umfassend zu allen Themen des Handballsports beraten. Wir vertreten hierbei allein unsere eigene Philosophie und sind keinem verpflichtet oder gar ab­hängig. Unsere Erfahrungen beinhalten eine breite Palette des Erlebten.

Wir haben Handball nicht an der Uni gelernt. Wir haben ihn mit Leib und Seele auf hohem Leis­tungsniveau gelebt. Machen Sie sich Gedanken über Ihre Jugendarbeit, oder kommen Sie mit Ihren Seniorenmannschaften nicht zu den gewünschten Zielen, werden wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen und viele nützliche Ideen vermitteln.

 

Zu 5. Trainer wie Spieler müs­sen gleichermaßen trainieren um sich entwickeln zu können. Still­stand ist Rückschritt! Hierbei setzten wir an verschiedenen Punkten an. Ein Spieler muss, noch viel mehr als bisher ange­nommen, mental begleitet undunterstützt werden.

Viele Fragen müssen bedacht werden. Bin ich meinem Alter entspre­chend aus­ge­bil­det? Wo sind meine Defizite? Wovor habe ich Angst? Habe ich im Spiel mentale Blocka­den die mich hindern meine Leistungsfähigkeit zu erreichen?
Ähnliches gilt für Trainer. Ich habe keinen Draht mehr zur Mannschaft, was mache ich verkehrt?

Passe ich zur Mannschaft oder passt diese zu mir? Eine sehr wichtige Frage für einen Trainer! Die Antwort darauf wird gemein­sam erarbeitet. Dabei gilt es auf viele Dinge zu achten. Die Ergebnisse sind immer wieder überraschend und interessant. 

Hierbei sind Gruppenarbeit ge­nauso wie Einzelgespräche von Nöten bzw. sinnvoll.

 

Abschließend möchte ich es noch einmal einfach formulieren.

Wenn Euch in Sachen Handball irgendwo der Schuh drückt -
Ruft an - meldet Euch!

Ich bin fest davon überzeugt – wir können helfen.

Dies war nur ein Teil von möglichen Angeboten die wir machen wollen. Vieles lässt sich im Gespräch erst richtig erläutern und auf Eure Bedürfnisse zuschneidern.

 

 

VON PROFIS LERNEN

Der Name ist Programm

 

Viele Grüße

Bodo Leckelt

KJS - Sachsen